Rohrfüllmaterial

 

Biegesand

Biegesand ca. 2kg in praktischem verschließbarerem Behälter.

Anleitung, Vorgehensweise ist unten beschrieben. Absolut saubere Arbeit.  1 Dose ca. 2kg. 15,00 Euro zzgl.MwSt und Versand 7,00 Euro.


Anleitung zum Biegen mit Sandfüllung.

Sandauswahl :

Ein Stück Küchenpapier (z.B. Zewa) in das Rohr stopfen und mit eine Stange,

Rohr senkrecht auf dem Boden stehend, gegen den Boden verdichten.

Sand bis zur Hälfte einfüllen und mit einem Holz oder Schraubendrehergriff

einige Male gegen das Rohr klopfen (Zum Verdichten).

Rohr auffüllen und die oberen 3 cm leer lassen.

Wieder einen Stopfen aus Küchenpapier fertigen und mit einem Durchschlag

oder ähnlichem den Stopfen verdichten.

Biegung fertigen.

Mit einem Korkenzieher den Stopfen entfernen, Rohr ausleeren, Stopfen

auf der anderen Seite auch entfernen und mit Pressluft durchblasen, fertig.

Bei mehreren Versuchen werden Sie feststellen, dass verschiedene

Verdichtungen (Verdichtungsstärken) verschiedene Ergebnisse liefern.

Das Verdichten wie oben erklärt kann in mehreren Schritten durchgeführt

werden. Es ist auch davon abhängig, wie lange das Rohrstück ist, das ist

natürlich zu berücksichtigen.

In den meisten Fällen genügt bei ca. 10 cm einmal zu verdichten. 

 

Polybend Rohrfüllmaterial ohne giftige Inhalte. Immer wiederverwendbar. Wasserlöslich.Umweltfreundlich

Polybend

Gebrauchsanleitung von Polyflocken. Preis 1kg. 55,00 Euro zzgl.MwSt und Versand 7,00 Euro.

 Saubere Rohre sind Voraussetzung, Staub, Schmutz, Fett usw. sind zu beseitigen, dazu sollte ein gutes Reinigungsmittel genügen.

 Ein Ende vom Rohr verschließen mit einem Stopfen aus, Holz oder  Plastik oder gar das Rohrende zusammendrücken. Schmelzen Sie Polyflocken in einem Kochtopf auf einer Herdplatte oder nehmen Sie eine bauchige Polyäthylenflasche oder ähnliches und schmelzen Sie die Flocken in einem heißem Wasserbad auf. Überhitzen Sie die Schmelze nicht und vermeiden Sie ein vermischen von Wasser und der Poly Schmelze. Richten Sie das Rohr ca. 30° mit der Öffnung nach oben aus und befüllen das Rohr langsamMit der Poly Schmelze, so das die Luft ausströmen kann.Beim abkühlen entsteht an der Einfüllseite eine Vertiefung,  Konkave Fläche. Erlauben Sie der Füllung sich etwas auszukühlen und zu beruhigen, das Aushärtenkann etwas Zeit in Anspruch nehmen ist auch abhängig von der Umgebungstemperatur und vom Rohr Diameter.

Führen Sie die Biegeoperation gleichmäßig und langsam durch.

Entfernen Sie den Stopfen am Rohr und erwärmen Sie das Rohr mit einer Offenen

Flamme, wenn es das Bauteil erlaubt kann es auch wieder in ein Wasserbad gestellt werden um das Poly wieder zu verflüssigen, jedoch ist darauf zu achten das es sich nicht mit Wasser vermischt. Sammeln Sie das flüssige Poly in einem geeigneten Behälter da es immer wieder verwendet werden kann. 8.

Nehmen Sie das leere Rohr und spülen es in kaltem Wasser.9.

Polyflocken sind biologisch abbaubar, und Wasserlöslich. Gesundheitlich ein unbedenkliches Produkt.10.

Wenn Sie wirklich sehr kleine Biegungen haben und Probleme mit Rohreinzug und Faltenwurf haben geben Sie uns Bescheid, können dem Poybend Kevlar besorgen, der dem

Polybend mehr Kraft und Härte geben wird.1.

Kevlar wird dann 1 Gramm pro Kilo hinzugefügt. Wenn Sie diesen Betrag überschreiten, kann es schwierig werden das Rohr noch biegen zu können.

Es ist normalerweise nur auf größeren Diametern erforderlich. 

TECHNISCHE DATENPLATTE Polykurve 

Ein spezielles Polymerharz stützt das Material, um als eine Rohrfüllung als Stütze für die Rohrbiegeanwendung z dienen.. Polyflocken können verwendet werden, um schmelzbare Legierung wie Cerrobend, Indalloy, Ostalloy und andere zu ersetzen. Es ist im Vorteil da es   eine niedrige Dichte (~1), niedriger Schmelzpunkt 70oC (158F) hat und kann oft wiederverwendet werden, und Rückstände können durch eine einfache Wasserspülung entfernt werden. 

Vorteile

 Nicht Gefährlich etikettiert - Bewiesene Sicherheit für die Umwelt- und die     Bediener.

 Biologisch abbaubares Schmiermittel

 Sehr geringe Rauchentwicklung

 Kann thro hu ohne remo val geschweißt werden.

 Sicheres Arbeiten

 Kann oft  wiederverwendet werden

 Kann im kleinen Diameter und den großen Diametertuben verwendet werden.

 Sehr niedriger Schmelzpunkt 

Typischer Physikalische Eigenschaften 

Äußeres Feste weiße Wasserflocken

Spezifisches Gewicht ~1 20o C

Der Schmelzpunkt liegt bei Temperatur ~70oC

Wasser

Kohlenwasserstoffe

Abgeschlossen

<0.1 %

<!--0-->Gebrauchkonzentration, Wie geliefert, 

Anwendungsmethode 

Polykurve sollte zu ungefähr 70DegC geheizt werden, um es zu schmelzen, übermäßige Hitze sollte vermieden werden, weil das das lokalisierte Brennen des Harzes verursachen kann und sein Leben verkürzt. Es kann dann in Rohre gegossen werden.

Wenn das Harz nur zu 70DegC erwärmt wird, ist die Abbindezeit schneller. 

Es sollte ein völliges auskühlen in den Rohren vor dem Verbiegen erlaubt werden,  wenn das nicht der Fall ist kann es sein das die Schmelze nicht voll ausgehärtet ist und zuwenig Unterstützung beim biegen leiset.

Große Diameter benötigen eine längere Aushärtezeit. 

Polykflocken können nach dem biegen unter Verwendung einer Heißluftpistole oder Lötlampe durch Erwärmen der Rohrwandung wieder geschmolzen werden. Rückstände können mit einfachem Wasser ausgewaschen werden. Der Rückstand wird den Schweißprozess jedoch nicht beeinflussen.

 

Das Harz kann wiederholt ohne nachteilige Eigenschaften wieder verwendet werden.

 

Kevlar um das Polybend noch steifer zu machen.

Kevlar